Zwergplanet – Definition

Ein Zwergplanet ist ein Himmelskörper, der sich im Weltraum bewegt und einige Eigenschaften eines Planeten aufweist, jedoch nicht alle Kriterien erfüllt, um als vollwertiger Planet klassifiziert zu werden. Die offizielle Definition eines Zwergplaneten wurde im Jahr 2006 von der Internationalen Astronomischen Union (IAU) wie folgt festgelegt:

  • Größe: Ein Zwergplanet ist groß genug, um durch seine eigene Schwerkraft eine annähernd runde Form zu erlangen, jedoch nicht groß genug, um seine Umlaufbahn von anderen Objekten in seiner Nähe bereinigt zu haben.
  • Umlaufbahn: Ein Zwergplanet umkreist die Sonne, aber seine Umlaufbahn ist nicht frei von anderen Objekten. Er teilt seine Umlaufbahn oft mit anderen ähnlichen Himmelskörpern.
  • Dominanz: Im Gegensatz zu Planeten, die ihre Umlaufbahn von anderen Objekten in der Nähe dominiert haben, hat ein Zwergplanet diese Dominanz nicht erreicht. Das bedeutet, dass er sich in einer Region des Sonnensystems befindet, in der es viele andere Objekte ähnlicher Größe gibt.

Bildbeschreibung und Bildquelle